Nachtrag zur jährlichen Mitgliederversammlung

Der TV Bammental blickt gut aufgestellt in die Zukunft

Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahresmitgliederversammlung des TV Bammental standen die aus dem Projekt „Verein 2020“ im Jahr 2017 umgesetzten Maßnahmen zur Stärkung des Vereins. Im Wesentlichen wurde an den Stellschrauben „innere Strukturen festigen“ und „offensivere Darstellung des Vereins nach außen“ gedreht.

Innere Geschlossenheit ist dabei die wichtigste Voraussetzung für einen starken Außenauftritt. Zwischenzeitlich wurden folgende Projekte umgesetzt:

- Entwicklung eines Vereinsleitbildes und Umsetzung der Werte in den Abteilungen

  • Etablierung von Ansprechpartnern für den Kinder- und Jugendschutz (Rebecca Hoffmann und Carsten Trappe)

  • Eröffnung der Geschäftsstelle im Juni 2017 (Diana Thurau)

  • Anwendung der Vereinssoftware NetXP im gesamten Verein

  • BSB Vereinsmanagerausbildung für Vorstände und die Geschäftsstelle

 

Als Sportanbieter Nr. 1 in Bammental und Umgebung begeistert der TV Bammental mit seiner Vielzahl an attraktiven Angeboten die Bürgerinnen und Bürger weit über die Gemeindegrenzen hinaus. Um den Verein zukunftsfähig zu gestalten und die Mitglieder langfristig an den Verein zu binden wird derzeit an folgenden Projekten gearbeitet:

 

  • Einführung eines einheitlichen Erscheinungsbildes für den gesamten Verein

  • Neugestaltung der Homepage

 

Der Vorstand versteht sich als Bindeglied zwischen den Abteilungen und als „allgemeiner“ Organisator. Die Abteilungen können sich dadurch ausschließlich dem Sportbetrieb widmen. Und das haben sie in 2017 erfolgreich bewiesen.

 

Erfolge der Abteilungen

Die Turnabteilung zeigte sich als Ausrichter der Turntalentiade von seiner besten Seite und die langjährige Übungsleiterin Annerose Ruf wurde für ihre Verdienste mit der Landesehrennadel ausgezeichnet. Die Mannschaften der Handballabteilung feierten Erfolge als Staffelsieger (weibliche E-Jugend), Kreismeister (weibliche D-Jugend und weibliche D2-Jugend) und Qualifikation zur Badenliga (weibliche C1-Jugend). Auch die Tennisabteilung ging auf Titel-Jagd: Meister Bezirksklasse (Juniorinnen U 18), Sieger Bezirksliga (Herren 65), Zweifache Deutsche Tennismeisterin der Gehörlosen Damen Einzel und Doppel (Sarah Garcia), Deutsche Meisterin, Europameisterin und Vize-Weltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft (Kerstin Garcia). Zwei Baden- Württembergische Meisterschaften (Jessica Bernlöhr und Andrea Riegel) und eine Badische Meisterschaft (Simon Müller) gingen auf das Konten der Budo-Abteilung. Die 1. Mannschaft der Schachabteilung hielt nach dem Aufstieg von der Kreisklasse A in die Bezirksklasse im Jahr 2017 / 2018 die Bezirksklasse.

 

Breites Angebot

Der TV Bammental gibt leistungswilligen Sportlerinnen und Sportlern die Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten weiter auszubilden und sich im sportlichen Wettkampf mit anderen zu messen. Er bietet aber auch viele Möglichkeiten zum allgemeinen Sport.

Berufstätigen wird in vielfältiger Weise die Möglichkeit zum körperlichen Ausgleich geboten. Es geht darum, Sport und Geselligkeit zu erleben, die persönliche Fitness zu steigern und gezielte Gesundheitssportangebote wahrzunehmen.

Die Mitglieder können aus insgesamt 82 Sportangeboten wählen. In 29 Mannschaften wird gemeinsam Sport betrieben. In 8 Kooperationen Schule-Verein partizipieren Schüler/Innen vom Angebot des TV Bammental.

Ein solch breites Angebot ist nur möglich durch die ehrenamtlichen 6 Mitglieder im Vorstand, den 49 Mitglieder in den Abteilungsleitungen und den rund 80 Übungsleiter/innen. Der Bedarf an Sportangeboten ist groß – teilweise zu groß, die Kapazität an geeigneten Sportstätten ist ausgeschöpft.

Basis aller Aktivitäten ist eine solide Finanzierung für die sich der Kassenleiter Dieter Krämer verantwortlich zeigt. Sein professioneller Kassenbericht und die Finanzplanung für das kommende Jahr fand breite Anerkennung der Mitglieder. Kern seiner Finanzplanungen ist die Vorgabe, dass alle sportlichen Aktivitäten aus den laufenden Einnahmen und nicht aus den Rücklagen finanziert werden. Dies gilt sowohl für den Hauptverein als auch für die Abteilungen. Die Kassenprüfer bestätigten seine äußerst korrekte Kassenführung.

Nach den sehr anschaulichen Berichten der Abteilungen und den Ausführungen des Ältestenrates stellte der Ehren-Vorsitzende Gerhard Ruf den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Diesem wurde einstimmig zugestimmt.

Der Ältestenrat wurde in seiner Zusammensetzung bestätigt. Es sind: Gisela Stetzelberger, Karl- Heinz Vierling, Manfred Molz, Annemarie Augspurger und Michael Wally.

In den anschließenden Wahlen wurden einstimmig gewählt:

Prof. Dr. Franz Buscholl 1. Vorsitzender

Sara Murswieck Schriftführerin

Karl-Heinz Vierling Kassenprüfer

Klaus Kramer Kassenprüfer

 

Im letzten Jahr gewählt und weiterhin aktiv tätig sind:

Günter Matt 2. Vorsitzender

Sylvia Grab Pressewart

Iris Gölz Jugendwart

 

 

 

Der TV Vorstand 2018: (v.l.) Dieter Krämer, Sylvia Grab, Iris Gölz,

Günter Matt, Sara Murswieck, Prof. Dr. Franz Buscholl

 

Hier die Präsentation zur Mitgliedverwaltung: Bericht Vorstand

Die Nussbaummedien schrieben über uns:  Mitteilungsblatt Bammental KW 15

 

 

 


Powered by Joomla! Designed by DV Concept .